SBK053 Marken

Von Verheißungen, Absatzmärkten und Spitzenreitern
Erschienen am 28.02.2015

Marken Keine Angst: Wir versinken nicht in blinder Ostalgie im Angesicht all der DDR-Marken, die heute zwangsläufig auftauchen. In dieser Episode sprechen wir über die Idee der Produktmarke und wie diese Idee in der DDR gelebt und wahrgenommen wurde. Welchen Stellenwert hatten Marken und wie beeinflussten sie das Kaufverhalten? Und wie immer bringt der Westen in der DDR alles durcheinander. Viel Spaß und Erkenntnisgewinn wünschen wir Euch mit dieser Folge.



Intro und Begrüßung

00:00:00

Markenbewusstsein

00:00:33

SBK026 Lebensmittel <//www.staatsbuergerkunde-podcast.de/2013/08/31/sbk026-lebensmittel/> — Marke — Kombinat — VEB — ORWO — Agfa — Kriepa — Rolf Herricht — Eberhard Cohrs — Tausend Tele-Tipps — f6 — Cabinet — Piasten — Meißner Porzellan — Kahla-Porzellan — Delikatladen — Exquisit-Laden — Erzgebirgische Volkskunst — Spreewald-Gurken — Greiz — Trabant

Bewährte Qualität 00:23:24

Spee — Florena — Knusperflocken — Nudossi — Filinchen — Rotkäppchen-Sekt — Nordhäuser Doppelkorn — Goldkrone — Jenaer Glas — Bürgel — Schallplatten-Labels — Barkas — Fit — Pouva — Certo — Podcaster-Porträt — AKA electric — Rondo — Zahnpasta

Zu guter Letzt

00:47:18


SBK052 Geld

Von neuem Geld, alten Preisen und dem großen Bankrott
Erschienen am 07.02.2015

Geld In der zweiten Sendung vom 31C3 war erneut ajuvo zu Gast. Mit ihm spreche ich über etwas, das in der kommunistischen Utopie gar nicht vorkommen sollte: Geld. Nach dem zweiten Weltkrieg führten die Besatzungsmächte in ihren Zonen kurz hintereinander jeweils neue Währungen ein. Wir begleiten den Aufstieg und Fall der "Ostmark", die im Gegensatz zur soliden D-Mark mehrere Inkarnationen durchlebte und wir sprechen über das Verhältnis der DDR-Bürger zu "ihrem" Geld. Abschließend werfen wir erneut einen Blick auf die Wendejahre und die mit ihnen verbundenen Umbrüche im Wirtschaftssystem. Wir wünschen gute Unterhaltung, viel Erkenntnisgewinn – und bitten, manche im Kongresstrubel verrutschte Jahreszahl zu entschuldigen.



Intro und Begrüßung

00:00:00

31C3 — 30C3 — SBK034 Kleiner Grenzverkehr <//www.staatsbuergerkunde-podcast.de/2014/02/15/sbk034-kleiner-grenzverkehr/> — re:publica — SBK038 Freie Rede (1) <//www.staatsbuergerkunde-podcast.de/2014/05/10/sbk038-freie-rede-1/> — Damals (tm) — vorHundert

Geld im Alltag

00:21:57

Diskette — Personenkennzahl — Banken in der DDR

Lohn und Gehalt

00:27:41

Kombinat — Animal Farm* — MHO

Devisen

00:31:33

Devisen — Lateinische Münzunion — Bretton-Woods-System — Sotschi — Rubel — Kommt die D-Mark, bleiben wir, kommt sie nicht, geh'n wir zu ihr! — Deutsch-deutsche Währungsunion

Staatspleite

00:35:09

Transferrubel — RGW — Seiffen — Schwibbogen — Forumscheck — Intershop

Anekdotisches

00:50:44

Aktion Licht — Deutsche Bank — Dresdner Bank — Stasi — Aktion Rose — Aktion Ungeziefer


SBK038 Freie Rede (1)

Vom Funken, Erholen, Bezahlen und Spielen
Erschienen am 10.05.2014

Freie Rede (1) Von der re:publica 2014, aus dem Sendezentrum und fast live erreicht Euch diese Folge. Und statt einem Thema präsentieren sich erneut mehrere. In einem spontan entwickelten Format habe ich vier Gäste zur "Freien Rede" eingeladen. Jede und jeder durfte sein Thema selbst mitbringen und so rede ich mit Heiko über seine Erlebnisse als Amateurfunker, mit Petra über ihren Urlaub als Kind in Leipzig, mit ajuvo über das Geld der DDR und mit Martin über nachgemachte und neue Spiele. Dazu gibt’s Atmo und tolle Stimmung. Seid gespannt auf dieses Konferenz-Experiment.



Begrüßung

00:00:11

re-publica 2014

Erster Gast Heiko zum Thema Amateurfunk

00:01:13

(Heiko bei Twitter)  — Er erzählt von einer Jugend-Bastel-Station — Falkland-Krieg — Kurzwelle — Amateurfunk — Die Sendelizenz war dann die Mitbenutzerlizenz der Club-Station — Gefunkt wurden ausschließlich genormte Dialoge — RegTP, heute Bundesnetzagentur — Telefonmonopol — Amateurfunkerlizenz

Zweiter Gast Petra

00:14:28

(Petra bei Twitter)  — Man hatte damals Angst vor dem Grenzübertritt — Leipzig-Grünau — Verwandte durften nicht mit Ihnen Grenzüberschreitend schreiben — Flatterhemden Pyjamas — Ostpakete: „Es war immer das grösste und immer auch das tollste Paket“ — Puffreisschokolade — Quittenspeck — Man konnte nicht mal so Erfrischungsgetränke in der DDR kaufen — Büro für Filmangelegenheiten

Dritter Gast Ajuvo

00:29:06

(Ajuvo bei Twitter — Er hat DDR-Münzen mitgebracht)  — Es gab auch 50-Cent-Münzen aus Aluminium in der Weimarer Republik — Das mitführen von Westgeld war strafbehaftet — Die 20-Cent-Telefonmünze für Automaten — Währungswechsel in der DDR — Erst 1970 konnte das kapitalistische System abgelöst werden — Einzelhandelsverkaufspreis (EVP) — Inhärentes Inflationsproblem (Die DDR-Sparkassen und Volks- und Raiffeisenbanken haben überlebt)  — Es gab auch Konten bei der Post — Dresdner Bank — Der Beruf des Bankangestellten war in der DDR nicht hoch angesehen und schlecht bezahlt

Vierter Gast Martin

00:42:08

Nachgemacht: Spielekopien aus der DDR (iOS-App „Ligato“)  — Es begann damit, dass er sich mit Freunden fragte, was ihre Eltern spielten — Spiel: Risiko — Lothar Schubert — Domino — Berlin-Plast — Martin Böttger — Bürokratopoly — DDR-Museum Berlin

Verabschiedung

00:55:28