SBK053 Marken

Von Verheißungen, Absatzmärkten und Spitzenreitern

Veröffentlicht am 28.02.2015
Laufzeit: 0 Stunden und 49 Minuten



MarkenKeine Angst: Wir versinken nicht in blinder Ostalgie im Angesicht all der DDR-Marken, die heute zwangsläufig auftauchen. In dieser Episode sprechen wir über die Idee der Produktmarke und wie diese Idee in der DDR gelebt und wahrgenommen wurde. Welchen Stellenwert hatten Marken und wie beeinflussten sie das Kaufverhalten? Und wie immer bringt der Westen in der DDR alles durcheinander. Viel Spaß und Erkenntnisgewinn wünschen wir Euch mit dieser Folge.

Dir hat die Folge gefallen?
Dann unterstütze "Staatsbürgerkunde" mit einem Betrag Deiner Wahl via PayPal!

Moderation
avatar
Martin Fischer
Zu Gast
Team
avatar
Sven Sedivy
avatar
Monja Schreppel

SBK044 Kunst und Kultur (2)

Von kunstvollen Rouladennadeln, Kulturgruppen und Zauberprüfungen

Veröffentlicht am 13.09.2014
Laufzeit: 1 Stunde und 2 Minuten



Kunst und Kultur (2)Nach der "großen Kunst" in der letzten Folge ziehen wir uns dieses Mal ins Private zurück. In der ersten Hälfte telefonieren wir mit Rosemarie Fischer, meiner Oma, die nicht nur während Ihrer Nachtwache in der Kinderkrippe allerhand selbst produziert und an dankbare Abnehmer gebracht hat. Danach sprechen mein Papa und ich über verschiedene Einrichtungen, an denen man selbst kreativ werden konnte und landen letztendlich bei seinem Hobby der Zauberkunst. Denn wie vieles in der DDR bedurfte auch das Magische einer genauen Vermessung und Klassifizierung. Euch erwartet eine bunte Folge voller großer Kleinkunst. Gute Unterhaltung!

Dir hat die Folge gefallen?
Dann unterstütze "Staatsbürgerkunde" mit einem Betrag Deiner Wahl via PayPal!

Moderation
avatar
Martin Fischer
Zu Gast
avatar
Rosemarie Fischer
Team
avatar
Monja Schreppel
avatar
Sven Sedivy
Wie versprochen reichen wir das Bild aus der Sendung nach: Meine Oma, Rosemarie Fischer, zeigt uns die Bauernhof-Vorlage, die sie zum Basteln verwendet hat.

Wie versprochen reichen wir das Bild aus der Sendung nach: Meine Oma, Rosemarie Fischer, zeigt uns die Bauernhof-Vorlage, die sie zum Basteln verwendet hat.

SBK016 Geschlechterrollen

Ost, West, Mann, Frau: Mit Katrin Rönicke spreche ich über die unterschiedlichen Geschlechterbilder in der DDR und der BRD und wie es war, als Mädchen oder Junge in den beiden Deutschlands aufzuwachsen.

Veröffentlicht am 02.02.2013
Laufzeit: 1 Stunde und 42 Minuten



GeschlechterrollenOst, West, Frau, Mann: Welche Unterschiede gab es zwischen den Geschlechterbildern in der DDR und der BRD? Was bedeutete es, als Mädchen oder Junge im Osten oder Westen aufzuwachsen? Wie hoch war der Grad der weiblichen Emanzipation und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und wie der Blick darauf in den Medien? Darüber spreche ich mit Katrin Rönicke. Katrin ist Publizistin, Bloggerin und beschäftigt sich intensiv mit feministischen Themen – online und offline. Außerdem ist sie eine Autorin des im Januar gestarteten Blogs "Wir Wostkinder", in dem sie gemeinsam mit Marco Herack die Erinnerungen, Erfahrungen und Gefühle einer Generation auslotet, die in der Wendezeit erwachsen wurde.

Dir hat die Folge gefallen?
Dann unterstütze "Staatsbürgerkunde" mit einem Betrag Deiner Wahl via PayPal!

Moderation
Zu Gast
Team

Links
Katrin Rönicke (Auf App.net, Website, persönliches Blog, Wost-Kinder-Blog, Wostkinder auf App.net, Frau Lila)
Marco Herack auf App.net
CRE 196 Feminismus
Katrins Blog-Eintrag: Kindheit in Ost und West in Bildern
Wittenberg
Barbie
Verfassung der DDR
Kinderkrippe
Kindergarten
Artikel über Nils Pickert (“Papa im Rock”)
Mauerfall ’89
Schlüsselkind
Politbüro des Zentralkomitees der SED
Margot Honecker
Antifaschismus
Pionierorganisation Ernst Thälmann
Fernsehserie “Fridolin”
Fernsehserie “Aber Vati!” (Amazon*)
Fernsehserie “Spuk im Hochhaus” (Amazon*)
Gerhard Schöne
Reinhard Lakomy
Fredrik Vahle
Deutsches Historisches Museum
Berliner Mauer
Hildegard Maria Nickel
3te Generation Ostdeutschland
Nachgemacht
Wolfgang Engler: Die Ostdeutschen als Avantgarde (Amazon*)
Software auf Vinyl