SBK015 Deutsche Reichsbahn

Alle einsteigen und Vorsicht bei der Abfahrt! Mit Ingo Ebel spreche ich in dieser Episode über die Deutsche Reichsbahn.

Veröffentlicht am 12.01.2013
Laufzeit: 1 Stunde und 34 Minuten



Deutsche ReichsbahnAlle einsteigen und Vorsicht bei der Abfahrt! Mit Ingo Ebel spreche ich in dieser Episode über die Deutsche Reichsbahn. Bereits in SBK007 ging es um Verkehrsmittel in der DDR – heute möchten wir speziell das Bahnfahren unter die Lupe nehmen. Es beginnt bei Erinnerungen meines Gastes an Kindheit und Jugend in Kirchmöser, einem Ort mit langer Bahntradition. Weiterhin klären wir, warum die Bahn der DDR weiterhin "Deutsche Reichsbahn" hieß. Und letztendlich natürlich auch, mit welchen Zügen man wohin fahren und was man dabei alles erleben konnte. Und wir werfen den einen oder anderen vergleichenden Blick auf unsere Bahngegenwart. Wir wünschen eine gute Reise!

Dir hat die Folge gefallen?
Dann unterstütze "Staatsbürgerkunde" bei Steady!

Moderation
avatar
Martin Fischer
Zu Gast
avatar
Ingo Ebel
Team

Links
Ingo Ebel (Twitter / Binärgewitter / RadioTux / Retinacast / Die Strömung)
Hochschulradio horads
Deutsche Reichsbahn
SBK007 Verkehrsmittel
RAW Kirchmöser
Stellwerk
Görlitzer Bahn
Wir wollten aufs Meer
Berliner Außenring
Kursbuch
D-Zug
Interzonenzug
Städteexpress
Interexpress
Karlex
Karlex 2003 Plauen (Video)
DR-Baureihe VT 18.16
Pethau 1992 VT 18 16 (Video)
Leipzig Hauptbahnhof
Stuttgart Hauptbahnhof
Mitropa
Deutsche Schlafwagen- und Speisewagengesellschaft
Deutsche Bahn
Tag des Eisenbahners
Verkehrsmuseum Nürnberg
Deutsches Technikmuseum Berlin
Auto- und Technikmuseum Sinsheim
Berliner Mauer
Hauptbahnhof Potsdam
Bahnhof Berlin Friedrichstraße
Zugfunk

SBK006 Urlaub

Sommer, Sonne, Strand und Meer: Auch in der DDR zog es die Menschen im Urlaub in die Ferne. In unserer Urlaubsfolge sprechen wir in gewohnter Besetzung über Ferienspiele, wichtige Anmeldelisten und FDGB-Heime.

Veröffentlicht am 07.07.2012
Laufzeit: 0 Stunden und 50 Minuten



UrlaubSommer, Sonne, Strand und Meer: Auch in der DDR zog es die Menschen im Urlaub in die Ferne. Diese lag zwar oftmals gar nicht so fern und die Vorbereitung erforderte einiges an Planung und Organisationsgeschick, aber für viele war es natürlich trotzdem die "schönste Zeit des Jahres". In unserer Urlaubsfolge sprechen wir in gewohnter Besetzung über Ferienspiele, wichtige Anmeldelisten und FDGB-Heime. Ihr erfahrt, welche Möglichkeiten man bei der Wahl des Reiseziels hatte und wie Tourismus in der DDR funktionierte. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Hören – vielleicht ja auf dem Weg in den Urlaub?

Dir hat die Folge gefallen?
Dann unterstütze "Staatsbürgerkunde" bei Steady!

Moderation
Zu Gast
Team