SBK024 Kirchenmusik

Von gezogenen Registern, ungewöhnlichen Berufswegen und großer Musik

Veröffentlicht am 15.07.2013
Laufzeit: 1 Stunde und 19 Minuten




KirchenmusikKirchenmusiker war kein typischer Beruf im Arbeiter- und Bauernstaat DDR. Jens Goldhardt wollte ihn dennoch unbedingt erlernen und hat dafür einen ebenso untypischen Ausbildungs- und Studienweg eingeschlagen. Ohne Abitur ging er mit 17 Jahren nach Eisenach und studierte dort sowie später in Halle. Im Interview sprechen wir über seinem Weg zum Traumberuf, die Berufsaussichten zu Beginn und nach Ende seines Studiums sowie den Stellenwert der Musik in der DDR und heute. Jens Goldhardt lebt und arbeitet heute in Gotha und musiziert außerdem gemeinsam mit Jens Benschu als Duo "Orgelsax" und tritt mit Gerhard Schöne auf.

Dir hat die Folge gefallen?
Dann unterstütze "Staatsbürgerkunde" mit einem Betrag Deiner Wahl via PayPal!
Das geht auch via Flattr


Moderation

avatar Martin Fischer Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon Bitcoin Icon Paypal Icon
Zu Gast
avatar Jens Goldhardt
Team

Links
Jens Goldhardt
Kirchenmusiker
Gotha
Kirchenmusik in Gotha (Rockoratorium am 2.10.2013)
Orgelsax
Ralf Benschu
Keimzeit
Gerhard Schöne