SBK049 Weihnachten 2014

Vom neuen Plänen, dem Warten aufs Christkind und dem Blick hinter die Kulissen
Erschienen am 24.12.2014

SBK049 Weihnachten 2014 Wir warten aufs Christkind. Und zwar richtig! In dieser Sondersendung werfen wir knapp drei Stunden lang einen Blick hinter die Kulissen von "Staatsbürgerkunde" und stellen all die tollen Menschen vor, die diesen Podcast möglich machen. Und damit das alles nicht zu technisch wird, erinnert sich jeder Gast noch an sein persönliches DDR-Erlebnis. Wir wünschen Euch gute Unterhaltung und ein schönes Weihnachtsfest. Danke für Euer Interesse und Eure Unterstützung!



avatar Christine Fischer
avatar Lutz Fischer
avatar Monja Schreppel
avatar Sven Sedivy
avatar Eric Teubert
avatar Georg Holzmann
avatar Luto
avatar Falk Stern
avatar Astro
avatar Gerrit van Aaken
avatar Christian Bednarek
avatar Ralf Stockmann
avatar Tim Pritlove
avatar Martin Fischer
avatar Monja Schreppel

Intro und Fröhliche Weihnachten

00:00:00

(Patreon-Kampagne "Staatsbürgerkunde – Unterwegs")

Monja Thiede (advity media) 00:13:30

Sven Sedivy (Graphorama) 00:29:43

Eric Teubert (Podlove Publisher) 00:50:41

Georg Holzmann (Auphonic) 01:03:08

Luto (Shownotes-Editor) 01:18:27

Falk Stern (Podseed) 01:29:23

Astro (Bitlove) 01:38:23

CCC Dresden — BitTorrent — Adam Curry — Pentaradio — Bitford — WebTorrent — WebRTC — Node.js — Erlang — Haskell — Pirna

Gerrit van Aaken (praegnanz.de) 01:46:34

Christian Bednarek (die Hörsuppe) 02:02:02

Ralf Stockmann (Ultraschall) 02:24:04


Ich würde mich wirklich freuen, wenn Ihr mich bei der Realisierung der Unterwegs-Folgen unterstützen würdet – als kleinen Vorgeschmack habe ich Euch hier mal den Trailer der Patreon-Kampagne verlinkt. Danke schon einmal für Eure Unterstützung! Und zur Sicherheit noch einmal: Die “Unterwegs”-Folgen werden – genauso wie alle Folgen von “Staatsbürgerkunde” – kostenlos verfügbar für alle sein und bleiben!

4 Gedanken zu „SBK049 Weihnachten 2014

  1. Der Tim ist meiner Meinung nach ein ziemlich brillanter Denker. Ich bewundere so eine klare und gute Sichtweise und Einschätzung der benötigten Tools und die Durchsetzung seiner Vision.

    Quasi der Steve Jobs des Podcasting.

  2. Schön, dass man mal die Leute kennenlernen kann, die einen Anteil an dem Podcast haben. Um so erfreulicher ist es auch, dass es noch einige Leute gibt, die sich nur für den idealistischen Zweck, also ohne Bezahlung, so reinhängen. Auch wenn es nur am Rande um DDR in dieser Folge geht. Also auch nochmal ein großes Lob an Dich , Martin, dass du die Sache schon immerhin drei Jahre durchziehst! Weiter so. 🙂

    • Dankeschön – ich war auch richtig baff, als mir immer mehr Interviewpartner einfielen, die unbedingt noch in die Sendung mussten. So viele tolle Leute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.